Wir bedanken uns bei:
Banner
Banner
für die Unterstützung!
Banner

Besucher Heute:41
Besucher Gestern:39
Besucher Monat:1456
Besucher Jahr:13010
Besucher Gesamt:100337
Benutzer : 73
Beiträge : 343
Weblinks : 6
GRASSY1606J15F

Ergebnisse vom Spieltag am 18.09.2016

1. Männer - Spielberichte

Montag, den 19. September 2016 um 10:52 Uhr

TSV Küps - FC Burgkunstadt 0:2
SC Jura Arnstein - FC Burgkunstadt II 2:0


+++ Glanzloser Sieg des Spitzenreiters in Küps +++

Bei Dauerregen dominierte der FC Burgkunstadt von Beginn an das Spielgeschehen, konnte sich jedoch zunächst gegen die gut gestaffelte Abwehr der Küpser keine klaren Torchancen herausspielen. In der 17. Minute schoss Geldner aus 20 Meter gegen die Latte, im Nachsetzen legte Schamel quer auf Franke, der zum 1:0 vollstreckte. Eine gute Möglichkeit hatte Kolb in der 30. Minute nach Zuspiel von Geldner, jedoch scheiterte er am gut parierenten Keeper der Küpser. Kurz vor der Halbzeit wurde Baier im Strafraum zu Fall gebracht. Den fälligen Strafstoß verwandelte Stammberger sicher zum 2:0.
Auch in der zweiten Halbzeit kam durch viele Abspielfehler kein Spielfluss zustande. Die Heimmannschaft verteidigte mit allen Kräften, sodass die Schuhstädter nur noch zu zwei klaren Chancen durch Geldner und Ramming kamen. In den nächsten Spielen muss sich der FCB wieder deutlich steigern, um die Tabellenführung behalten zu können.

+++ FCB II unterliegt Arnstein II mit 2:0 +++

Als Spitzenreiter ging die FCB-Reserve leicht favorisiert in die Auswärtspartie gegen SC Jura Arnstein II. Bei herbstlicher Witterung und demzufolge schwierigem Geläuf sollte aber am Ende die Heimmannschaft die Nase vorne haben. Aufgrund der teilweise etwas kleinlichen Linie des Unparteiischen entwickelte sich im ersten Durchgang kaum Spielfluss, vor allem die Hausherren haderten des Öfteren mit den Entscheidungen des Schiedsrichters.
Trauriger Höhepunkt der ersten Halbzeit war der verletzungsbedingte Ausfall von FCB-Keeper Bachus, für den die Partie nach einem Zusammenprall mit einem SC-Angreifer aufgrund einer Platzwunde am Kopf vorzeitig beendet war. Für kurzzeitige Verwirrung sorgte im Anschluss Referee Schnapp, als er kurz den Platz verließ und von einem Spielabbruch die Rede war. Wenig später pfiff der Schiedsrichter jedoch wieder an und das Spiel konnte fortgesetzt werden.
Nach dem Seitenwechsel blieb der FCB die leicht bessere Mannschaft. Die aufgeheizte Atmosphäre des ersten Durchgangs hatte sich in der Halbzeitpause etwas beruhigt, wodurch ein flüssigeres Spielgeschehen möglich war. Trotz zahlreicher Gelegenheiten schafften es die Schuhstädter jedoch nicht, den Ball im Tor unterzubringen, die schlechte Chancenverwertung sollte sich noch rächen. In der Schlussphase der Begegnung rutschte ein Steilpass der Hausherren unglücklich durch die Abwehrreihen der Burgkunstädter, der frei vor dem Tor auftauchende SC-Angreifer ließ dem für den verletzten Bachus zwischen die Pfosten gerutschten FCB-Spielertrainer Höppel keine Abwehrchance und netzte zum vielumjubelten Führungstreffer ein. Daraufhin warf die Burgkunstädter Reserve noch einmal alles nach vorne, konnte den Ausgleich aber nicht mehr erzielen. Kurz vor dem Ende der Partie trafen die Hausherren gegen den aufgerutschten FCB per Konter zum 2:0 Endstand.

 

FC Burgkunstadt - FC Altenkunstadt/Woffendorf 3:2 (3:0)

1. Männer - Spielberichte

Montag, den 12. September 2016 um 10:39 Uhr

Nach einer zweiten Spielhälfte, in welcher der FC Burgkunstadt sich das Leben selbst schwer machte und man tatsächlich nach einer klaren 3:0-Führung zur Halbzeitpause noch zittern musste, konnte der FC Burgkunstadt am Ende das Derby gegen den FC Altenkunstadt/Woffendorf dann doch vor einer überwältigenden Zuschauerkulisse mit 3:2 für sich entscheiden.

Die erste Halbzeit wurde klar von den Gastgebern dominiert. Mit klaren Spielzügen gingen sie in die Offensive und ließen die Gäste ihr Spiel erst gar nicht aufbauen, sodass der FC Altenkunstadt/Woffendorf eher im Defensivbereich gefragt war. Dennoch hatte die erste Einschussmöglichkeit Schultheiß, der allein aufs Tor zulief, den Ball allerdings über dasselbige setzte (21. Min).
In der 28. Spielminute war es dann Baier, der auf der anderen Seite das Leder in die Maschen setzen und den FC Burgkunstadt mit 1:0 in Führung bringen konnte. Dann war es wieder der FCA, der eine 100%ige Chance nicht nutzen konnte und wieder wurde dies prompt mit dem Treffer von Ramming zu 2:0 bestraft, als ein Schuss von Dießenbacher von Oppel noch an die Latte gelenkt werden konnte, von dort Ramming nahezu vor die Füße flog und dieser völlig unbedrängt einschieben konnte (38. Min).
Kurz vor der Halbzeitpause bot dann Nezaj noch Schützenhilfe, als er einen satten Schuss von Stammberger abfälschte, sodass dieser unhaltbar im eigenen Tor landete (43. Min).

In der Pause hätte wohl niemand daran gedacht, dass sich diese Begegnung noch zu einer Zitterpartie entwickeln könnte. Doch der frühe Treffer zum 3:1 in der 49. Spielminute durch Natterer stärkte die Gäste sichtlich. Als dann auch noch der 3:2-Anschlusstreffer durch Schultheis erfolgte (58. Min) wurde das Spiel des FCB immer hektischer, was zu einigen Fehlpässen und fehlender Ordnung führte, was im Gegenzug die Gäste des FC Altenkunstadt/Woffendorf weiter stärkte.
So konnte man am Ende froh sein, dass weitere Tormöglichkeiten der Gäste, wie z.B. per Freistoß in der 80. Minute oder durch Schultheis in der Nachspielzeit ungenutzt blieben. Da auf Seiten des FC Burgkunstadt, der in der zweiten Hälfte kämpferisch und läuferisch unterlag, einzige nennenswerte Chance ein Schuss von Schamel in der 87. Spielminute blieb, den Oppel jedoch zu vereiteln wusste, endete die Partie am Ende mit einem knappen 3:2-Sieg für den FC Burgkunstadt und der klaren Message des FCA, dass man sich nie zu früh aufgeben sollte.
Man darf sich jetzt schon auf das Rückspiel der beiden freuen.

 

Spielervorstellung: Sebastian Gick

1. Männer - News

Montag, den 05. September 2016 um 10:16 Uhr

Sebastian Gick Geburtsdatum: 23.06.1997
Beruf: Schreiner Ausbildung
Wohnort: Burgkunstadt
Position: Außenverteidiger
Im Verein seit: 2016 (Herren)
Bisherige Vereine: 1. FC Burgkunstadt, JFG Kunstadt Obermain
Größte Erfolge: Aufstieg BOL (D-Jugend)
Warum FCB: Verein seit der Jugend
Ziele mit dem FCB: Wiederaufstieg in die Kreisliga
Lieblingsverein: Würzburger Kickers
Vorbild: Marcelo
Spitzname: Gick, Gickes
Lieblingsessen: Lasagne
Lieblingsgetränk: Bananensaft
Musikgeschmack: hip hop, indie rock
Lieblingsfilm/-serie: American Dad, Family Guy, South Park
Hobbies: Fußball, Snowboarden, Skateboard fahren
Auf geht´s Schuhstädter!

   

Seite 1 von 66