Wir bedanken uns bei:
Banner
für die Unterstützung!
Banner

Besucher Heute:
Besucher Gestern:
Besucher Monat:
Besucher Jahr:
Besucher Gesamt:0
Benutzer : 73
Beiträge : 346
Weblinks : 6
GRASSY1606J15F

FC Baiersdorf – FC Burgkunstadt 0:6 (0:3)

1. Männer - Spielberichte

Dienstag, den 08. November 2016 um 16:59 Uhr

Bereits nach zehn Minuten sorgte Stammberger mit einem Gewaltschuss für die Führung des Spitzenreiters beim Tabellendritten. Die Schuhstädter ließen nicht locker und erhöhten kurze Zeit später durch Geldner auf 2:0 (18.). Baiersdorf hatte kurz darauf seine besten Chancen, konnte jedoch FCB-Torwart Holger Aumüller nicht bezwingen. In eine Drangphase der Hausherren hinein setzten die Gäste einen Konter, den Geldner zum 0:3 vollendete (37.). Nur zehn Minuten waren in Durchgang zwei gespielt, da sorgte das 0:4 nach einem Freistoß von Stammberger für die Entscheidung. Die Baiersdorfer waren nun völlig von der Rolle und kassierten nur eine Minute später das 0:5. Dominik Portner wurde in den freien Raum geschickt und vollstreckte eiskalt. Den Schlusspunkt setzte der eingewechselte Schamel nach schöner Einzelleistung mit dem 0:6 (89.).

 

FC Burgkunstadt – SV Fischbach 8:0 (4:0)

1. Männer - Spielberichte

Dienstag, den 04. Oktober 2016 um 16:59 Uhr

Die erste Chance der Begegnung besaßen die Fischbacher durch Göppner, der allerdings sein Ziel verfehlte. Dadurch wach gerüttelt, kamen die Burgkunstadter in Fahrt. Ramming eröffnete in der 20. Minute den Torreigen. Es folgte ein Doppelpack von Geldner (30., 31.), der eine Minute später uneigennützig Portner bediente – 4:0. Auch nach dem Seitenwechsel ließen die Platzherren dem Gast aus Fischbach keine Chance. FCB-Torwart Aumüller war arbeitslos. Es dauerte zwar bis zur 70. Minute, doch nach Portners Foulelfmeter-Tor zum 5:0 folgten noch drei Treffer durch Prehmus (83.) und Dießenbacher (85., 91.).

 

FC Burgkunstadt – TSV Staffelstein II 6:0 (1:0)

1. Männer - Spielberichte

Dienstag, den 27. September 2016 um 16:40 Uhr

Von Beginn an ließ der FCB die Staffelsteiner nicht ins Spiel kommen und dominierte das Geschehen von der ersten bis zur letzten Minute. Nach dem Führungstreffer von Dießenbacher (12.) belohnte sich die Heimelf bis zur Pause nicht mehr mit Toren für ihr souveränes Auftreten. Dies änderte sich in Hälfte zwei. Zunächst erhöhte Prehmus auf 2:0 (55.), ehe Franke mit seinem Doppelschlag (60., 68.) den Vorsprung auf 4:0 ausbaute. Die Burgkunstadter ließen nicht nach und machten durch Ramming per Kopf (72.) und Schamel (81.) das halbe Dutzend voll. Zuschauer: 75.

Vor dem Anpfiff hatten die Burgkunstadter dem verstorbenen langjährigen FCB-Mitglied Rudi Heinel gedacht.

   

Seite 1 von 67